Review | Anny Mirror Powder

Anny ~ Mirror Nails 


Mirror Nails - wohl jeder kennt diesen Trend bereits! Spätestens, nachdem nun Anny diesen Trend nach Deutschland gebracht hat. 
Ich werde Euch in diesem Blogbeitrag alle Infos zu dem Produkt vermitteln und Euch ein Fazit zum Produkt geben.  




Allgemeine Infos 
 Das Set, bestehend aus dem Mirror Powder, einem Applikator und jeweils einem Base und Top Coat, ist bei Douglas erhätlich und kostet 20€. Für den Auftrag wird kein Gellack oder eine Lampe benötigt, sondern nur einen Lack eurer Wahl als Base. 
Die Verpackung und die Aufmachung finde ich wieder sehr ansprechend. 



So funktioniert´s:
Auf der Rückseite der Verpackung ist eine Anleitung mit Text und Bildern. Da kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen, oder?😉
  
Ich habe für meinen Versuch mehrere Anny Lacke für die Base ausgesucht, da das Mirror Powder die Base noch etwas durchscheinen lässt und somit das Ergebnis variiert. 




Ich habe die Anleitung von Anny Schritt für Schritt eingehalten und habe zu Beginn jeweils eine dünne Schicht lackiert, damit der Lack schnell trocknet und sich keine Bläschen bilden. 

Danach habe ich den "Powder Fixing Base Coat" aufgetragen und Latex um meine Nagelhaut aufgetragen, damit das Clean Up einfacher verläuft. 


Ist der Base Coat getrocknet, gehts los mit dem Mirror Powder! 

 Ich habe jedoch das Puder mit dem Finger aufgertagen, da ich das Gefühl hatte, dass der Appliator das Puder auf dem Nagel hin und her wischt. 
Das Zwischenergebnis sah dann so aus:


Auf den oberen Bildern, habe ich noch kein TopCoat aufgetragen. Das Puder hat das Clean Up mit Nagellackentferner und kräftigen Hände waschen, auch ohne TC überlebt. Außerdem wollte ich testen, ob der TopCoat das Finish verändert. 



Hat man nun alle Schritte befolgt und hat den Top Coat gut trocknen lassen, sieht das Endergebnis so aus. Ich sehe keinen großen Unterschied durch den TC, nur das es jetzt noch mehr glänzt. 


Mein Fazit
 
 + 
+sehr guter Mirror Effekt 
+einfache Anwendung 
+unterschiedlich je nach Farbe der Base
+kein Gel, keine Lampe notwendig 
+keine Bläschen 


- Zeitaufwand, Trocknungszeit
- es gibt eine kleine Sauerei, das Powder klebt überall 
- Über Nacht gab es Abdrücke, der Effekt war nur noch leicht vorhanden. 


Bei mir überwiegen nun die positiven Argumente leicht. Ich finde den Effekt einen echten Hingucker, die Anwendung ist auch recht simpel nur etwas Zeitintensiv und eine kleine Sauerei. 
 Habt ihr schon das Mirror Powder getestet, oder habt ihr es vor zu kaufen?
Schreibt mir doch gerne in die Kommentare, was ihr von dem Powder haltet. 


 
 
 


1 Kommentar

  1. Also an mir wird der Trend wohl vorbei gehen :D Ist mir wirklich zu viel Aufwand und Schweinerei :D

    AntwortenLöschen